FORSCHUNG

Aktuelle Forschungsprojekte 

  • NARRANDO: Storytelling in der Interaktion: CLAPI-ELE (Corpus de LAngue Parlée en Interaction – Español como Lengua Extranjera), ICAR, LABEX ASLAN (Lyon), Laboratoire Ligérien de Linguistique (Orléans), Romanisches Seminar (Freiburg)
  • Urban Linguistics: La dinámica del habla madrileña: Aspectos sociolingüísticos de una capital en movimiento
  • Prosody of French-based Creoles
  • Die Übertragung ganzheitlicher Modellaspekte aus der Psychologie, der Physik und der Biologie in die Sprachwissenschaft: Eine Analyse der linguistischen Metasprache sprachlicher Ganzheit

Habilitation

“Gestaltphonologische Interpretation der komplex-vokalischen Wortgestaltung im Portugiesischen, Spanischen, Französischen, Italienischen und Rumänischen”

Dissertation

“Die Institutionalisierung der Romanischen Philologie: Institutionelle Entwicklungen der Romanischen Philologie im 19. und frühen 20. Jahrhundert am Beispiel der Universitäten Heidelberg, Rostock, Halle, Berlin und Hamburg”

Linguistische Schwerpunkte

  • Strukturen gesprochener Sprache
  • Syntaktisches Ko-Konstruieren in der gesprochenen Sprache
  • Konstruktionsgrammatik
  • Phonetik, Phonologie und Prosodie
  • Methoden der Digital Humanities im Bereich der Linguistik
  • Epistemologische Grundlagen und Fachgeschichte der Romanistik
  • Altfranzösisch

Mitarbeit in Forschungsprojekten

  • 2015-2016: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im BMBF-Verbundprojekt “Computational Historical Semantics” (CompHistSem)
  • 2004-2011: “Disziplingenese: Zur Entstehung der Romanischen Philologie im Deutschland des 19. Jahrhunderts”, Universität Regensburg

Gutachtertätigkeit

  • Schweizerischer Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (SNF)

Mitgliedschaft in Fachverbänden